Wendlingen

Markus Ertelt: Der Bösewicht bei GZSZ

22.06.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Schauspieler hat eine Gastrolle in der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ übernommen

„Lustig, der hat, wie Gisa Zach, bei ,Forsthaus Falkenau‘ mitgespielt. Jetzt fehlt nur noch Hardy Krüger jr.“, schreibt eine Facebook-Userin. Mit „der“ meinte sie den Unterensinger Schauspieler Markus Ertelt, der seit Mai „der Neue“ in der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist. Für den 40-Jährigen eine ganz neue Erfahrung.

Markus Ertelt hat eine Gastrolle bei der Kultserie GZSZ. Foto: Gregorowius
Markus Ertelt hat eine Gastrolle bei der Kultserie GZSZ. Foto: Gregorowius

WENDLINGEN/UNTERENSINGEN. Die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder kurz „GZSZ“ läuft seit 1992. Jeden Tag. Und sie hat eine riesige Fangemeinde. Auf Facebook wird jede Folge diskutiert, als handele es sich bei den Serienhelden um die Nachbarn nebenan. Und jeder, der als Neuzugang in der Serie auftaucht, wird von den Fans genauestens unter die Lupe genommen. So wie der Unterensinger Markus Ertelt. Als Jan Schilling kam er im Mai hinzu. Und seine Rolle ist, na ja, eine etwas zwielichtige.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen