Wendlingen

Lebensraum für seltene Vogelarten

24.06.2019, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

40 Jahre Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“– Daimler will Pachtvertrag für Teststrecke kündigen – Erweiterung geplant

Zusammen umfasst das Naturschutzgebiet „Wernauer Baggerseen“ und „Neckarwasen“ aktuell gut 45 Hektar. Nach Einstellung der Daimler-Teststrecke bis Ende 2020 soll es nach Wunsch der Naturschützer auf 60 Hektar anwachsen.

Die Teststrecke von Daimler scheint bald der Vergangenheit anzugehören. Hier Roland Appl (rechts) vom Nabu-Kreisverband Esslingen, der die heutige Situation des Naturschutzgebiets erläutert. Foto: Eisenhardt
Die Teststrecke von Daimler scheint bald der Vergangenheit anzugehören. Hier Roland Appl (rechts) vom Nabu-Kreisverband Esslingen, der die heutige Situation des Naturschutzgebiets erläutert. Foto: Eisenhardt

WERNAU. Am 19. Juni 1979 war es so weit: Vor 40 Jahren wurde der große Baggersee als Kernbereich der heutigen Naturschutzgebiete „Wernauer Baggerseen“ und „Neckarwasen“ mit einer Größe von 23 Hektar durch das Regierungspräsidium Stuttgart einstweilig als Naturschutzgebiet sichergestellt. „Heute umfassen diese beiden Schutzgebiete zusammen gut 45 Hektar“, erklärt Roland Appl vom Nabu-Kreisverband Esslingen, der sich seit jeher um das Naturschutzgebiet kümmert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen