Schwerpunkte

Wendlingen

Lärmschutz hat viele Facetten

03.07.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde Köngen informierte zum dritten Mal über die Lärmproblematik und das Lärmschutzbauwerk entlang der A 8

Zur dritten öffentlichen Informationsveranstaltung zur Reduzierung von Lärm lud die Gemeinde Köngen am Montagabend ein. Das in Köngen kontrovers diskutierte Thema stieß erwartungsgemäß auf großen Anklang und bescherte eine proppenvolle Eintrachthalle. Nach vier Stunden blieben kaum noch Fragen offen geschweige denn dass etwas von den von der Bürgerinitiative aufgestellten Behauptungen übrig blieb.

Eine teils aufgeheizte Atmosphäre herrschte bei der Informationsveranstaltung am Montagabend in der Eintrachthalle. gki
Eine teils aufgeheizte Atmosphäre herrschte bei der Informationsveranstaltung am Montagabend in der Eintrachthalle. gki

KÖNGEN. Die von der Gemeinde gut vorbereitete Veranstaltung mit ebenso gut vorbereiteten Fachleuten machte deutlich, dass es sich bei dem Vorhaben um eine Maßnahme handelt für den größten Teil der Einwohner in Köngen und nicht nur für die angrenzenden Wohngebiete an der Autobahn und der B 313. Dabei zeigte sich, dass es sich um eine Freiwilligkeitsleistung der Gemeinde Köngen handelt und nicht um eine gesetzliche Verpflichtung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen