Schwerpunkte

Wendlingen

Kontrollen in Kirchheim

26.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fahrzeuge wurden abgeschleppt – Stadt klagt über mangelnde Disziplin

KIRCHHEIM (pm). Die Disziplin der Verkehrsteilnehmer in der Kirchheimer Innenstadt lässt zu wünschen übrig. Dieses Fazit zieht die Stadtverwaltung nach einer Schwerpunktaktion vom vergangenen Samstag. In der Zeit von 19 Uhr bis nach Mitternacht waren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes zur Verkehrskontrolle und zur Einhaltung der gaststättenrechtlichen Regelungen im Einsatz. Allein an diesem Abend wurden bei einer Abschleppaktion 45 Fahrzeuge abgeschleppt. Die überwiegenden Verstöße waren Parken im verkehrsberuhigten Bereich und in der Fußgängerzone. Ein Abschleppen kommt immer dann infrage, wenn Fahrzeugbesitzer nicht ermittelt werden können und eine Verkehrsbehinderung gegeben ist.

„Eigentlich bin ich traurig und enttäuscht, wie gering die Disziplin der Verkehrsteilnehmer ausgeprägt ist“ so Bürgermeister Günter Riemer zum Ergebnis dieser Aktion. „Ich hätte schon erwartet, dass Rücksicht auf Bewohner der Innenstadt und eine stetige Öffentlichkeitsarbeit wegen der Lärmbelastung und zum Einhalten der Verkehrsregeln in unserer Stadt besser greifen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen