Anzeige

Wendlingen

Kirchengemeinden fusionieren

02.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Kirchengemeinden Denkendorf gehen zusammen

DENKENDORF (pm). Künftig wird es in Denkendorf nur noch eine evangelische Kirchengemeinde geben. Die Klosterkirchengemeinde und die Auferstehungskirchengemeinde schließen sich zum 1. Januar 2013 zur Evangelischen Kirchengemeinde Denkendorf zusammen und gehen dabei organisatorisch neue Wege in der Landeskirche. Damit setze man rechtlich-organisatorisch um, was in der Realität schon lange praktiziert werde, sagt die Vorsitzende des Gesamtkirchengemeinderats, Irmela Eiche. „Wir haben die Fusion in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt vollzogen und setzen nun einen offiziellen Schlusspunkt.“ Die beiden Kirchengemeinderäte hätten in den letzten Jahren fast nur noch gemeinsam getagt, und zuletzt die meisten Entscheidungen gemeinsam getroffen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Wendlingen