Schwerpunkte

Wendlingen

Keine Züge von Göppingen nach Ulm

13.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wegen dem Austausch von Weichen und Gleisen müssen Fahrgäste auf den Bus umsteigen.

GÖPPINGEN. Am 13. August startet die Bahn mit dem Austausch von Weichen und Gleisen im Bahnhof Göppingen. Anschließend folgen ab dem 27. August weitere Erneuerungen von Weichen und Gleisen im Bahnhof Geislingen (Steige). Auch die Schienenwege werden angepackt: Zwischen Geislingen West und Ulm werden Gleise ausgetauscht.

Diese Arbeiten wirken sich auf den Zugverkehr aus, denn der Abschnitt zwischen Göppingen und Ulm wird gesperrt, es fahren Busse für die Fahrgäste. Die Züge des Fernverkehrs auf den Abschnitten zwischen Mannheim/Stuttgart–Ulm–München werden großräumig umgeleitet. Einzelne Züge fallen aus. Die Halte in Plochingen, Göppingen, Geislingen, Ulm und Günzburg müssen während des Baustellenzeitraums weitestgehend entfallen. Im Nahverkehr fallen die RE-Züge aus, alternativ können bis Göppingen die Metropolexpresszüge der Linie 16 (MEX 16) benutzt werden, mit Umstieg in die Busse ab Göppingen. Ebenfalls kann die zweistündliche Regionalexpressverbindung über Aalen Hauptbahnhof mit Umstieg in den IC von und nach Stuttgart genutzt werden. Fahrgäste mit Nahverkehrsfahrkarten (Einzelfahrscheine und Zeitkarten), die die Relation Stuttgart - Ulm enthalten, können diese IC-Züge zwischen Stuttgart und Aalen ohne Aufpreis nutzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit