Wendlingen

Junge Fleischer – cooles Image

19.08.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Köngenerin Gina Benz ist Mitglied der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks – Online-Kampagne kommt an

Noch vor neun Monaten war Gina Benz eigentlich als Nachfolgerin ihres Vaters Daniel in der Köngener Metzgerei vorgesehen. Mittlerweile hat sich viel getan: Die 25-Jährige hat ihr eigenes Start-up gegründet, die Meisterprüfung gemacht und ist Mitglied in der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks.

Gina Benz (Mitte) traf Annegret Kramp-Karrenbauer diesen Sommer in Berlin, wo sie und ihre Nationalmannschaftskollegen Parlamentarier bekochten und Werbung für ihr Handwerk machten. Foto: Deutscher Fleischerverband
Gina Benz (Mitte) traf Annegret Kramp-Karrenbauer diesen Sommer in Berlin, wo sie und ihre Nationalmannschaftskollegen Parlamentarier bekochten und Werbung für ihr Handwerk machten. Foto: Deutscher Fleischerverband

KÖNGEN. Der Beruf des Fleischers ist mit Klischees behaftet. Ein Fleischer, das ist ein Mann. Vollschlank. Mit breiten Schultern. Und blutverschmierter Schürze. An seiner Seite steht ein Hund. Oh je. Wie schön, dass es Mädels wie Gina Benz gibt, die mit diesen altbackenen Klischees gerade gründlich aufräumen. Denn die 25-jährige Köngenerin startet momentan richtig durch. Mit einem eigenen Unternehmen, das frisch gekochte Produkte in Dosen anbietet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen