Schwerpunkte

Wendlingen

Inklusion ist mehr als nur die Duldung

12.06.2014 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Verein Behinderten-Förderung Linsenhofen weiß viele Kooperationspartner auf seiner Seite

Der Begriff der Inklusion wird auf vielen Ebenen engagiert diskutiert. Inklusion bedeutet, allen Menschen eine gleich-berechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, der Benachteiligung und Fremdbestimmung von Behinderten entgegen zu treten. Die Behinderten-Förderung Linsenhofen hat auf dem Weg zur Inklusion ganz wichtige Schritte bereits unternommen.

Der Begriff der Inklusion wird in der Behinderten-Förderung Linsenhofen aktiv umgesetzt. Die Einrichtung mit ihrem Hauptsitz in Oberboihingen öffnet sich nach außen, pflegt und sucht den Kontakt mit vielen Partnern.  Foto: Hollensteiner
Der Begriff der Inklusion wird in der Behinderten-Förderung Linsenhofen aktiv umgesetzt. Die Einrichtung mit ihrem Hauptsitz in Oberboihingen öffnet sich nach außen, pflegt und sucht den Kontakt mit vielen Partnern. Foto: Hollensteiner

OBERBOIHINGEN. Die Rechte von Menschen mit Behinderungen werden in der UN-Behindertenrechtskonvention, einem Übereinkommen der Vereinten Nationen, geregelt. Deutschland hat diese Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unterzeichnet, seit 2009 ist sie rechtsgültig. Die UN-BRK setzt sich dafür ein, dass die Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen aufhört, diese als vollwertige, also gleichberechtigte Bürger der Gesellschaft anerkannt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wendlingen