Schwerpunkte

Wendlingen

Funktionierende Dreier-Partnerschaft

29.11.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuer Kindergartenvertrag zwischen der Stadt Wendlingen und den Kirchen wurde gestern unterschrieben

Der bisherige Kindergartenvertrag zwischen der Stadt Wendlingen und den beiden kirchlichen Trägern stammt noch aus dem Jahr 1973. Zeit also, das Vertragswerk generell zu überarbeiten, hat sich die Kindergartenlandschaft zwischenzeitlich doch stark verändert. Außerdem versprechen sich die Beteiligten dadurch eine bessere Übersichtlichkeit. Gestern wurde der neue Kindergartenvertrag unterzeichnet.

Unser Foto zeigt die feierliche Unterzeichnung im Sitzungssaal des Rathauses: vorne von links Irmgard Straub, Zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Dekan Paul Magino, Bürgermeister Steffen Weigel und Pfarrer Martin Frey; hinten von links Elke Stanger, Abteilungsleiterin Bildung und Betreuung, Ralph Höllinger, hauptamtlicher Kirchenpfleger und Verwaltungsaktuar Nürtingen, Bernhard Laderer, Leiter des Hauptamts, und Joachim Vöhringer, Leiter des Amts für Familie, Bildung und Soziales. gki
Unser Foto zeigt die feierliche Unterzeichnung im Sitzungssaal des Rathauses: vorne von links Irmgard Straub, Zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Dekan Paul Magino, Bürgermeister Steffen Weigel und Pfarrer Martin Frey; hinten von links Elke Stanger, Abteilungsleiterin Bildung und Betreuung, Ralph Höllinger, hauptamtlicher Kirchenpfleger und Verwaltungsaktuar Nürtingen, Bernhard Laderer, Leiter des Hauptamts, und Joachim Vöhringer, Leiter des Amts für Familie, Bildung und Soziales. gki

WENDLINGEN. Seit dem ersten „Kindergartenvertrag über den Betrieb und die Förderung kirchlicher Kindertageseinrichtungen“ hat es acht Änderungen gegeben. Die ersten Gespräche zum neuen Vertrag zwischen der Stadt und der katholischen und evangelischen Kirche haben 2014 begonnen. Eine Umstrukturierung war das Ziel, angelehnt an den Mustervertrag zu der Rahmenvereinbarung zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und den Kirchen zur Umsetzung des Kindergartengesetzes. Daran erinnerte Bürgermeister Steffen Weigel gestern im Sitzungssaal vor der Unterzeichnung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen