Schwerpunkte

Wendlingen

Feuerwehren aus Wendlingen und Weilheim berichten vom Einsatz im Hochwasser-Katastrophengebiet

22.07.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kameraden der Feuerwehren aus Wendlingen und Weilheim waren in Rheinland-Pfalz, um den Opfern der Hochwasserkatastrophe unter die Arme zu greifen. Herbert Armbruster und Daniel Schmauk berichten vom Einsatz. Bilder vom Einsatz finden Sie in unserer Bilderstrecke.

Die Spundwand hat das Wasser nicht abgehalten. Die Hauswand zeigt, wie hoch das Wasser des Flusses Sauer angestiegen war.
Die Spundwand hat das Wasser nicht abgehalten. Die Hauswand zeigt, wie hoch das Wasser des Flusses Sauer angestiegen war.

„Unverzüglich“ – so lautete die Anordnung von Kreisbrandmeister Bernhard Dittrich, als er am vergangenen Donnerstag Marc Morawski anrief und die Wendlinger Feuerwehr für den Einsatz in Rheinland-Pfalz anforderte. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Daniel Schmauk gerade gemütlich aufs Sofa gesetzt. Ein langer Arbeitstag lag hinter ihm, gerade hatte er zu Abend gegessen. Dann klingelte das Handy. „Als ich die Bilder im Fernsehen gesehen habe, war mir jedoch schon klar: da wird etwas kommen“, erzählt Schmauk.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit