Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Rastplatz am Neckartalradweg

07.02.2018 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Platz ist ein erster Schritt, den Neckar für Wanderer und Radler erlebbarer zu machen – Rastplatz am Hechtkopf in Planung

Der Neckartalradweg – mit vier Sternen wurde er kürzlich vom ADFC auf der CMT ausgezeichnet. Nun ist er zwar nicht überall erste Sahne, aber in Wendlingen kommt in Kürze ein Highlight hinzu. Denn an der Ulrichsbrücke entsteht derzeit ein Rastplatz, der gleichzeitig auf Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten hinweist.

Der Rastplatz an der Ulrichsbrücke soll Nutzer des Neckartalradwegs einladen, ein wenig in Wendlingen zu verweilen. Foto: sg
Der Rastplatz an der Ulrichsbrücke soll Nutzer des Neckartalradwegs einladen, ein wenig in Wendlingen zu verweilen. Foto: sg

WENDLINGEN. Nanu, was wird denn hier gebaut? Das mögen sich einige Autofahrer gefragt haben, wenn sie in den letzten zwei Wochen die Schäferhauser Straße befuhren. Direkt vor der Zufahrt zur Ulrichsbrücke schaufelten Bagger nämlich Erde ab. Des Rätsels Lösung: Hier entsteht ein Rastplatz für Radler. Klar, alle Radler können hier ein Päuschen einlegen, ob sie nun aus Wendlingen, Wernau, Köngen oder Nürtingen kommen. Konzipiert ist der Platz allerdings schon als Teil des Neckartalradwegs und damit vor allem auch für die Nutzer dieses Landesradfernwegs, auf dem immer mehr Radler das Ländle von Villingen-Schwenningen bis Mannheim erkunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit