Schwerpunkte

Wendlingen

Dritter Kandidat für Bürgermeisterwahl

11.03.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heiko Gold auf Böbingen gehört der „Nein!-Idee“-Partei an

KÖNGEN. Gestern hat sich ein dritter Bewerber für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 13. April, in Köngen gemeldet. Heiko Gold aus Böbingen an der Rems gehört der Partei der „Nein!-Idee“ an.

Gold ist am 5. März 1973 in Mutlangen im Ostalbkreis geboren und ledig. Als Beruf gibt er in seiner Bewerbung selbstständiger Geschäftsführer der NGS-greenwave GmbH an, eine Firma, die Regenwasserfilter für Hauswasserbrauchanlagen vertreibt und die er mit zwei Geschäftspartnern in Heubach gegründet hat. Außerdem ist er als selbstständiger Handwerks- und Baudienstleister tätig.

Der 41-Jährige kandidiert neben der Bürgermeisterwahl in Köngen aktuell in Neufra, in Breisach im Breisgau und Sontheim an der Brenz.

Das einzige Wahlversprechen, das er schon heute hundertprozentig einlösen könne sei, dass er im Falle eines Gewinns das Amt des Bürgermeisters nicht antreten werde, machte Gold gestern gegenüber unserer Zeitung deutlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen