Wendlingen

„Die Attraktivität des ÖPNV soll gesteigert werden“ Bürgermeister weist Klagen über den geplanten Busbahnhof im Bahnhofspark zurück – Beruhigung der Bahnhofstraße – Begrünung erhalten

13.12.2008, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN. In den vergangenen Monaten sind verschiedentlich Stimmen gegen den geplanten Busbahnhof im Bahnhofspark laut geworden (siehe dazu den Bericht auf dieser Seite). Die Stadt Wendlingen steht hier zunehmend im Kreuzfeuer. Bürgermeister Frank Ziegler weist die erhobenen Vorwürfe der Anwohner jedoch zurück.

Laut Wendlingens Bürgermeister haben rund 50 besorgte Anwohner und Nachbarn für den Erhalt der Bäume unterschrieben. Eine entsprechende Liste mit Unterschriften liege ihm vor, sagte Ziegler im Gespräch mit unserer Zeitung.

Ihren Unmut und Sorge über mögliche Missstände im Bereich des Busbahnhofs haben Anwohner der Wohnanlage und die Kreisbaugenossenschaft in Anschreiben an die Stadt, in persönlichen Gesprächen und mit Leserbriefen in unserer Zeitung in den vergangenen Wochen und Monaten unterstrichen. Eine schriftliche Antwort des Stadtbauamts auf einen Brief der Kreisbaugenossenschaft wurde damals wahrheitsgemäß beantwortet: „Die Einrichtung eines Busbahnhofs auf dem Areal ist derzeit nicht vorgesehen.“ Das war der Stand noch Ende Juli.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen