Schwerpunkte

Wendlingen

Des Kaisers neue Kleider

05.04.2019 00:00, Von Peter Dietrich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bis 19. Mai zeigt die Galerie der Stadt Wendlingen Kunstwerke von Birgit Herzberg-Jochum

Die meisten Kunstwerke von Birgit Herzberg-Jochum haben als Träger transparente Gaze und hängen mitten im Raum, der Betrachter sieht sie auch von hinten. Bei der gut besuchten Vernissage in der Galerie der Stadt Wendlingen bescherte der Galerist Marko Schacher den Besuchern zudem ein stoffliches Erlebnis wie in Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“.

Eine gut besuchte Vernissage mit Werken von Birgit Herzberg-Jochum in der Galerie der Stadt Wendlingen. Die meisten Kunstwerke hängen nicht an der Wand, sondern transparent mitten im Raum. Foto: Dietrich
Eine gut besuchte Vernissage mit Werken von Birgit Herzberg-Jochum in der Galerie der Stadt Wendlingen. Die meisten Kunstwerke hängen nicht an der Wand, sondern transparent mitten im Raum. Foto: Dietrich

WENDLINGEN. Oft wird bei einer Vernissage aus Katalogen und Presseankündigungen zitiert. Das tat auch Marko Schacher. Allerdings nicht, um anschließend seine Zustimmung auszudrücken, im Gegenteil, er äußerte deutliches Missfallen. Auch wenn es etwas anstrengend ist, sei zuerst der von Schacher ausgewählte Abschnitt aus der Pressemitteilung der Stadt Wendlingen komplett zitiert: „Birgit Herzberg-Jochums Technik entspricht einer inhaltlich expressiven Ausdruckstechnik, auf das Wesentliche reduziert in der Formensprache, auf die maximale Bedeutung des Inhalts gebracht. Verzweigte Eindrücke von emotionalen Begegnungen, hintergründige Momentaufnahmen oder lösungsorientierte Sequenzen zeigen eine inhaltlich besondere Sichtweise in einer aktuellen Form der Collage. Das Ansinnen der Künstlerin ist, kurze innere Bilder in Gedanken zu formen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit