Schwerpunkte

Wendlingen

Der ruhende Verkehr in der Steigstraße wird geordnet

19.07.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltung und Gemeinderat von Oberboihingen sehen dringenden Handlungsbedarf

Die Verkehrssituation in der Steigstraße in Oberboihingen ist schwierig. Die Straße hinauf nach Reudern wird einseitig zugeparkt. Der Begegnungsverkehr wird so schier unmöglich, vor allem, wenn zwischen den parkenden Autos keine Lücken zum Ausweichen bleiben. Der ruhende Verkehr in der Steigstraße soll jetzt geordnet werden.

OBERBOIHINGEN. Mit Beginn der Sommerferien wird die Hauptkreuzung im Oberboihinger Ortskern umgebaut. Hatten bisher die Nürtinger Straße und die Unterboihinger Straße Vorfahrt, wird diese Vorfahrtsberechtigung künftig von der Nürtinger Straße in die Steigstraße führen. Oberboihingens „Jahrhundertprojekt“ mit der Beseitigung der Bahnübergänge und der Verlegung der Ortsdurchfahrt auf die Westseite der Bahn macht diese Umgestaltung möglich.

Während der Ausführung der Baumaßnahmen an der Hauptkreuzung in Oberboihingen müssen die Nürtinger Straße und die Steigstraße im Umbaubereich für den Verkehr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Mörikestraße und die Daimlerstraße zum Kreisverkehr Froschländer geleitet.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates am Mittwochabend kam von Diplomingenieur Holger Zanzi vom Planungsbüro Karajan in Stuttgart der Vorschlag, diese umfassenden Baumaßnahmen am zentralen Knotenpunkt für zwei flankierende Maßnahmen zu nutzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Wendlingen