Anzeige

Wendlingen

Den Frühling in die Kirche hineingespielt

27.03.2014, Von Ulrich Kernen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ und die Musiker der Camerata Grinio begeisterten in der Wendlinger Eusebiuskirche

Präsentierten ein gelungenes Frühlingskonzert: die Musiker der Camerata Grinio pm
Präsentierten ein gelungenes Frühlingskonzert: die Musiker der Camerata Grinio pm

WENDLINGEN. Eine gute Idee war es, dass Joachim Ulbrich, der Leiter der Grinio-Akademie Köngen, und seine Frau Eve-Marie mit den „Vier Jahreszeiten“ und dem Doppelkonzert a-Moll ein reines Vivaldi-Programm für ihr Konzert am Wochenende in der Eusebius-Kirche in Wendlingen ausgewählt haben. Zahlreiche Besucher wollten den Frühlingsbeginn nicht nur draußen, sondern auch musikalisch im ersten der vier Violinkonzerte erleben und genießen: Da passte alles zusammen! Bekanntlich existieren vier Sonette, die detailreich die jeweilige Jahreszeit beschreiben und ziemlich genau zur Musik passen.

Da Antonio Vivaldi nicht nur Violinvirtuose, sondern auch Opernkomponist war, gestaltete er in jedem der vier Konzerte ein kleines Drama mit starken Kontrasten zwischen Ruhe, Behaglichkeit und Frohsinn auf der einen und den bedrohlichen Naturgewalten auf der anderen Seite.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Wendlingen