Schwerpunkte

Wendlingen

Bürgermeister aus der Region im Austausch mit der Landesregierung

12.09.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf Einladung von Andreas Schwarz (Grüne) trafen sich Bürgermeister mit Landesvertretern zum politischen Austausch

Einmal im Jahr bietet der Fraktionschef der baden-württembergischen Grünen, Andreas Schwarz, den Bürgermeistern seines Wahlkreises die Möglichkeit, mit einem Vertreter des Landes über dringende kommunalpolitische Angelegenheiten zu sprechen. Am Freitag kam Staatssekretär Florian Stegmann aus dem Staatsministerium ins Weilheimer Rathaus.

Der ÖPNV muss wieder auf Vordermann gebracht werden, darin sind sich Bürgermeister, Landkreis und Landesregierung einig. Foto: NZ-Archiv
Der ÖPNV muss wieder auf Vordermann gebracht werden, darin sind sich Bürgermeister, Landkreis und Landesregierung einig. Foto: NZ-Archiv

WEILHEIM/WENDLINGEN. Das Gespräch, an dem auch Landrat Heinz Eininger teilnahm, drehte sich in erster Linie um die Bewältigung der Folgen der Pandemie. Daher betonte Andreas Schwarz auch die gute Zusammenarbeit, die es in den letzten Monaten zwischen Land und Kommunen gab. Eine „Verantwortungsgemeinschaft“ sei entstanden. Einig war man sich in der Runde, dass mögliche mit der Pandemie einhergehende Einschränkungen für die Bevölkerung gut kommuniziert und gut begründet werden müssen, um die Menschen auf dem Weg durch die Krise mitzunehmen. Denn, auch darüber war man sich einig: „Die Krise ist noch nicht vorbei.“ Und für die kommende Zeit will „das Land den Kommunen ein verlässlicher Partner sein“, sagte Schwarz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen