Wendlingen

Brunnenidyll im Unterboihinger Pfarrgarten

28.05.2009, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

An der Drittelscheuer stehen Dacharbeiten an – Gewölbekeller als Schau-Vorratsraum

Das Wendlinger Stadtmuseum setzt immer wieder neue Akzente. Dank seines rührigen Museumsvereins finden neben der Dauerausstellung immer wieder Sonderausstellungen im Gebäude des früheren Pfarrhauses statt. Von sich reden macht der Museumsverein aber auch durch seine vielen Arbeitseinsätze. Neuestes Projekt ist ein Schwengelbrunnen im Pfarrgarten, der von einer Zisterne gespeist wird.

WENDLINGEN. Nichts mehr weist darauf hin, wo die Zisterne vergraben ist. Es ist im wahrsten Sinne des Wortes Gras darüber gewachsen. Die Zisterne fasst 6000 Liter und nimmt das Regenwasser vom Dach der Pfarr- und Drittelscheuer auf. Über Regenrinnen wird das Wasser gesammelt und dann über mehrere Meter Wasserleitung unterirdisch quer durch den Garten zur Zisterne geleitet. Von dort wird es mittels einer Pumpe zum Schwengelbrunnen gefördert, wo es als Gießwasser für den Pfarrgarten Verwendung findet. Der ehemalige Pfarrgarten ist ebenfalls vom Museumsverein angelegt, mit den typischen Gewächsen, die die Pfarrer früher in ihrem Nutzgarten angepflanzt haben. Heute wird der Museumsgarten vom Museumsverein regelmäßig gepflegt und gewässert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Wendlingen

Punktesystem statt Höchstpreis

Gemeinde Köngen legt die Vergabekriterien für die Grundstücke im Baugebiet „Burgweg West III“ fest

Im neuen Baugebiet „Burgweg West III“ sollen neben Mehrfamilienhäuser, aber auch kostengünstige Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Doch wer hat…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen