Schwerpunkte

Wendlingen

Boogie-Woogie-Weltklasse

12.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

German Open Championships (GOC) vom 12. bis 16. August

STUTTGART (pm). Hochkarätige Boogie-Woogie-Wettbewerbe: Einmal mehr präsentieren sich im Rahmen der 28. German Open Championships (GOC) vom 12. bis 16. August im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart die Boogie-Woogie-Tänzerinnen  und -tänzer mit Weltklasse-Sport. In der Hauptklasse geht es im World Masters um begehrte Weltranglistenpunkte des Weltverbandes, bei den Senioren und bei den Junioren gilt dasselbe in den Turnieren um den World Cup.

Bei den World-Masters-Turnieren – davon gibt es pro Jahr nur zwischen drei und sechs auf der ganzen Welt – sind bis zu zehn Paare der Weltrankings gesetzt und die Sieger werden in K.o.-Runden ermittelt. Am Ende des Jahres ist das bestplatzierte Paar „World Master“. Bei Welt- oder Europameisterschaften geht es an einem Tag um die Titel, die Tänzerinnen und Tänzer müssen also auf den Punkt fit sein, während bei der Masters-Serie die Besten der gesamten Saison die Lorbeeren ernten.

In den World-Cup-Turnieren der Senioren und der Jugend werden die Paare nicht gesetzt, aber auch hier ist ein Erfolg nach den bis zu sechs Veranstaltungen weltweit am Jahresende die Belohnung für die Beständigkeit im Laufe des ganzen Jahres.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Wendlingen