Schwerpunkte

Wendlingen

Bewohnerin erlitt Rauchgasvergiftung

13.05.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hausbrand in der Golterstraße in Köngen – Vier Verletzte mussten in Klinik versorgt werden – Einsatzkräfte im Großeinsatz

Vier Verletzte und circa 50 000 Euro Sachschaden ist – nach vorläufigen Erkenntnissen – die Folge eines Brandes in Köngen gestern um die Mittagszeit. Mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis wurden zur Brandbekämpfung gerufen, auch die Drehleiter aus Nürtingen wurde angefordert.

Im Anbau eines Einfamilienhaus in der Golterstraße brach gestern Mittag Feuer aus. Foto: Jüptner-8pm
Im Anbau eines Einfamilienhaus in der Golterstraße brach gestern Mittag Feuer aus. Foto: Jüptner-8pm

KÖNGEN. Um 12.27 Uhr war die Polizei von einem Nachbarn in der Golterstraße alarmiert worden. Durch das beherzte Eingreifen eines ebemfalls in der Nachbarschaft wohnenden Polizisten des Polizeipräsidiums Stuttgart konnten mit Hilfe eines weiteren Nachbarn, die beiden Bewohner, eine 84-Jährige und ihr 25-jähriger Enkel, rechtzeitig aus dem Haus gerettet werden. Alle vier Personen mussten wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Während die 84-Jährige eine leichte Rauchgasvergiftung erlitt und über Nacht vorsorglich in der Klinik bleiben musste, konnten ihr Enkel und die beiden Nachbarn wieder entlassen werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Wendlingen