Anzeige

Wendlingen

Beim Tag der offenen Tür wurde geschwoft

21.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Tag der offenen Tür wurde geschwoft

Eine flotte Sohle aufs Parkett legten die Seniorinnen und Senioren der Betreuungsgruppe am Montagnachmittag. Kaum ein Platz blieb besetzt, als Dieter Gerber und Johannes Serr von den Schlossbergmusikanten Dettingen die ersten Takte auf der Handharmonika anstimmten. Ob Tango, Walzer oder Foxtrott trotz ihres teilweise hohen Alters (stolze 94 Jahre war der älteste Tänzer) bei der Musik, da musste einfach jeder mit. Auch wenn die Beine sonst nicht mehr so wollen, in den Armen der ehrenamtlichen Helferinnen fand jede(r) Halt und im Nu waren die eineinhalb Stunden Tanzen vorbei. Nur unterbrochen von einigen kurzen Päuschen, waren die meisten kaum mehr von der Tanzfläche zu kriegen. Da zeigte sich das geflügelte Wort einmal mehr bestätigt, dass Tanzen jung hält. Dazwischen wurde dann noch das eine oder andere Lied angestimmt. Die Tanzgesellschaft der Betreuungsgruppe ist inzwischen eine regelmäßige Einrichtung geworden: Alle zwei Monate kommen die beiden Handharmonikaspieler in die Gruppe, die vom Diakonieverein jede Woche montags für ältere Menschen, die unter Vergesslichkeit und Orientierungsschwankungen leiden (außerdem für Menschen mit wenig sozialen Kontakten und Erkrankungen wie Schlaganfall oder Parkinson) in den Räumen der Sozialstation, Albstraße 14 in Wendlingen, angeboten wird. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Anzeige

Wendlingen