Anzeige

Wendlingen

Auch bei Eis und Glätte stets im Einsatz

29.11.2010, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Freiwillige Feuerwehr Wendlingen probte den Ernstfall mit dem DRK zusammen: Menschenrettung steht an erster Stelle

Einmal im Jahr macht die Freiwillige Feuerwehr Wendlingen eine Hauptübung, die, bis auf einen kleinen Kreis Eingeweihter, bei den Aktiven der Feuerwehr geheim ist. Wenn dann der Alarm über die Leitstelle rausgeht, wissen sie nicht, ob es sich um einen echten Einsatz handelt oder um eine Übung. Routiniert gilt für jeden Aktiven möglichst im Eiltempo zum Einsatzort zu gelangen.

WENDLINGEN. So war es auch am Freitagabend, als die Aktiven kurz vor 19 Uhr zum Einsatz gerufen wurden. Innerhalb von sieben Minuten war der erste Zug der Feuerwehr am angenommenen Unfallort. Was sie dort erwartete, hatten sie zum Teil während des Umziehens im Magazin erfahren: ein Pkw hatte sich kurz vorher auf der Brücke überschlagen, als der Fahrer einem Ölfass ausweichen musste. Die Folge waren drei Schwerverletzte, teilweise im Fahrzeug noch eingeklemmt, so die ersten Informationen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Wendlingen