Schwerpunkte

Wendlingen

Attraktivität des Radfahrens fördern

21.05.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngen tritt „Fahrradfreundlichen Kommunen“ bei – Antrag zum Radschulwegplan

KÖNGEN. Mit zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung hat der Gemeinderat in Köngen den Beitritt der Gemeinde Köngen zur Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Kommunen in Baden-Württemberg“ (AGFK-BW) befürwortet. Dem vorausgegangen war ein Antrag von SPD und Grünen.

In dem Bedürfnis nach Nachhaltigkeit und in einer aktiven Mitwirkung als Mitglied sieht Bürgermeister Hans Weil die Vorteile in der Mitgliedschaft bei der AGFK.

Auch Gerhard Gorzellik von der SPD-Fraktion befürwortete den Beitritt und erhofft sich damit, bei den Mitgliedskommunen Hilfestellungen und das Radfahren in Köngen zu fördern. Dies sieht auch Annelies Rahm von den Grünen so und freut sich, auf diesem Weg die Attraktivität des Radfahrens in Köngen zu steigern. Stefan Eisenhardt, Fraktionsvorsitzender der CDU, erwartet nach dem Beitritt jährliche Zwischenberichte von der Gemeinde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Wendlingen