Schwerpunkte

Wendlingen

Abenteurer und Sammler brachten sie ins Land

07.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auch uns heute vertraute Pflanzen waren einmal Fremde von Sigrun Binder

Wer heute durch seinen Garten geht, denkt nicht mehr daran, woher die Begleiter durch das Gartenjahr kommen. Reisende Sammler, Seefahrer, den Laderaum ihrer Schiffe voll mit Setzlingen, hingebungsvolle Gärtner und Züchter waren beteiligt. Die Pflanzen unserem Klima anzupassen, es ihnen aufzunötigen, war eine unglaubliche Leistung. Man bedenke, dass sogar unser Weizen seinen Ursprung in den wilden Gräsern Mesopotamiens hatte. In indischen, chinesischen und persischen Hagebutten schlummerten unsere Rosen. Im Garten Eden, am Ölberg im Garten Gethsemane, in diesem Drama von Schuld und Sühne immer waren Pflanzen dabei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Wendlingen