meldungen

Sammlung Domnick zeigt „Jonas“

16.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). In der Sammlung Domnick wird am heutigen Freitag, 16. Februar, um 19.30 Uhr, der Film „Jonas“ gezeigt. 1957 hat Ottomar Domnick seinen ersten Spielfilm „Jonas“ gedreht. In diesem Film erzählt er die Geschichte eines jungen Mannes im Stuttgart der Nachkriegszeit. Jonas ist vom Krieg zurückgekehrt. Die Kriegserlebnisse prägen ihn. Er versucht, sich in den zivilen Alltag zu fügen. Doch trägt er eine Schuld mit sich, die ihn bedrückt: Er hat bei der Flucht aus einem Lager seinen Freund im Stich gelassen. Der Film war ein Erfolg: Ottomar und Greta Domnick bekamen für „Jonas“ den Bambi verliehen. Die Filmvorführung findet in der Villa Domnick auf der Oberensinger Höhe statt. Karten gibt es an der Abendkasse, Platzreservierung ist möglich unter Telefon (0 70 22) 5 14 14 oder per E-Mail an stiftung@domnick.de.

Tipps und Termine