Schwerpunkte

meldungen

Rübengeister schnitzen

31.10.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Am Samstag, 2. November, von 15 bis 17 Uhr können Kinder und Jugendliche im Freilichtmuseum Futter- oder Zuckerrüben aushöhlen, ein Furcht erregendes Gesicht einschnitzen und mit einer Kerze beleuchten. Um die Rübengeister zu fertigen, sollten ein spitzes Messer, ein stabiler Esslöffel und eine Kerze oder ein Teelicht mitgebracht werden. Sind die Rübengeister geschnitzt, geht es um 17 Uhr zum Umzug, der mit musikalischer Begleitung durch das Museumsdorf führt. – Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist noch bis Sonntag, 3. November, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Tipps und Termine