Schwerpunkte

meldungen

Ohne Stau von den Fildern ins Neckartal

30.07.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer zwischen den Fildern und dem Neckartal bei Wendlingen unterwegs ist, kennt das Problem: Staus auf der Autobahn sind an der Tagesordnung, ebenso wie verstopfte Zubringerstraßen. In den Dörfern haben Fußgänger und Radler zu manchen Zeiten kaum eine Chance, die Hauptstraßen zu überqueren. Die Menschen sind Lärm und Abgasen ausgesetzt. Seit Jahren steigt die Zahl der Pendelnden. Eine Entlastung ist trotz vermehrtem Homeoffice nicht absehbar. Verschiedene Schienenbauprojekte in der Region sollen Entspannung verschaffen. In der Diskussion sind eine neue Bahnverbindung von den westlichen Fildern ins Neckartal bei Wendlingen, genauso wie die Verlängerung von bestehenden Stadtbahn- und S-Bahnstrecken.

In einer öffentlichen Videokonferenz nimmt sich der bahnpolitische Sprecher der grünen Bundestagsfraktion Matthias Gastel aus Filderstadt die unterschiedlichen Varianten vor. Dabei stehen ihm der Geschäftsführer des verkehrswissenschaftlichen Instituts Stuttgart, Stefan Tritschler, und die Regionalrätin Lena Weithofer Rede und Antwort und bewerten Chancen, Realisierbarkeit und Nutzen.

Interessierte sind eingeladen, an der Videoveranstaltung teilzunehmen am Montag, 2. August, ab 19.30 Uhr. Zugang zur Webexkonferenz: https://gruenlink.de/28dm oder per Telefon (06 19) 6781-9736. Die Kennnummer lautet 175 527 5901, das Passwort Bahn2021 oder 22462021 über Telefon. pm

Tipps und Termine