meldungen

Mobiles Kino kommt in den Treffpunkt

21.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Am Sonntag, 23. Juni, ist das mobile Kino wieder zu Gast im Treffpunkt Stadtmitte. Los geht es um 15 Uhr mit dem Film „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“. Im Jahr 50 vor Christi brechen Asterix, Obelix und Miraculix auf, um einen Druiden zu finden, an den Miraculix das Geheimnis des Zaubertranks weitergeben kann. Denn Miraculix möchte in den Ruhestand gehen. Doch auch Heretix möchte das Rezept für den Trank in die Finger bekommen und verbündet sich mit den Römern. Der Film ist freigegeben für Kinder ab sechs Jahren und läuft 86 Minuten.

Um 17.30 Uhr steht die Biografie des Malers Vincent van Gogh (verkörpert durch Willem Dafoe) auf dem Programm. War er ein Genie oder ein Wahnsinniger? Der Film „Van Gogh – an der Schwelle zur Ewigkeit“ wurde von Julian Schnabel gedreht, der selbst Maler ist. Der New Yorker Schnabel versuchte die allseits bekannte Lebensgeschichte des Künstlers Van Gogh mit den Augen eines Malers zu sehen und zu begreifen. Die meisten Kritiker finden, dass ihm das ziemlich gut gelungen ist.

Um 20 Uhr wird der Film „Monsieur Claude 2“, die Fortsetzung des Films „Monsieur Claude und seine Töchter“, gezeigt. Zeigte der Vorgängerfilm, wie sich Monsieur Claude grämt, dass keine seiner vier Töchter einen katholischen Franzosen heiratet und den Zuschauern dabei ein Vorurteil nach dem anderen aufgetischt wird, blicken Claude und seine Frau Marie auf diese bewegten Zeiten zurück. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als alle vier Töchter ihnen mitteilen, dass sie im Ausland sesshaft werden wollen. Das muss verhindert werden.

Tipps und Termine