meldungen

Künstlerinnen um 1968

21.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (vhs). Am Donnerstag, 22. März, um 20 Uhr spricht die Kunst- und Filmhistorikerin Dr. Donatella Chiancone-Schneider auf Einladung der Volkshochschule Nürtingen und des Nürtinger Frauenrats in der Glashalle des Rathauses über „Niki, Yoko und die anderen: Künstlerinnen um 1968“. In den 1960er- und 1970er-Jahren entdeckte die feministische Forschung zahlreiche vergessene Künstlerinnen wieder und engagierte Persönlichkeiten wie Niki de Saint Phalle, Yoko Ono und Valie Export schufen Tatsachen, welche die zeitgenössische Wahrnehmung ihrer Zunft nachhaltig beeinflussten.

Der Vortrag präsentiert den schöpferisch-zerstörerischen Beitrag von Frauen um das Jahr 1968 im Kontext der Geschichte weiblicher Kunst, fokussiert einige herausragende Profile diesseits und jenseits der Frauenbewegung und bietet einen Ausblick über die heutige Position der Künstlerinnen und deren weitere Ziele auf dem Weg einer umfassenden Gleichbehandlung. Der Vortrag findet im Rahmen der Nürtinger Frauentage statt. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Tipps und Termine