Schwerpunkte

meldungen

Kirchheimer Kinos ausgezeichnet

09.11.2020, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm). Die Cineasten im Central-Kino und im Tyroler-Kino sind mit einem Preis der MFG Filmförderung Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Er wird dieses Jahr zum 22. Mal für besonders wertvolle Kinoprogramm-Arbeit von mittelständischen gewerblichen Kinobetreibern vergeben. Den Kirchheimer Landtagsabgeordneten Andreas Schwarz (Grüne) freut das, denn nicht nur ist der Preis Beweis dafür, dass beide Kinos ein außergewöhnlich gutes Programm haben, „die Auszeichnung kommt auch zur richtigen Zeit“, sagte Schwarz. Und genau dafür erhalten die beiden Kirchheimer Kinos den Preis auch: für ein sehr gutes Jahres-Filmprogramm.

Vor dem Hintergrund einer sehr schwierigen Zeit für die Kinos in der Corona-Krise sei dieser Kinopreis wichtiger denn je und ein Zeichen höchster Anerkennung. „Das Kino ist der Ort, an dem die Menschen zusammenkommen, sich verabreden und Zeit miteinander verbringen. Dass Menschen sich nahe sein wollen ist es, was uns als Menschen und als Gesellschaft ja ausmacht. Aber das ist momentan eben so nicht möglich“, so Schwarz. Der Preis sei damit auch ein Versprechen, dass die Zeit kommt, in der das Publikum wieder in die Kinosäle strömt.

Schwarz wies darauf hin, dass das Land dieses Jahr das Gesamtbudget für die jährlichen Programmpreise um über 800 000 Euro auf insgesamt rund 1,1 Millionen Euro erhöht hat.

Tipps und Termine

Sperrung in der Kirch- und Marktstraße

NÜRTINGEN (nt). Aufgrund eines Schadens an einem Kanalschacht wird von Dienstag, 1., bis Donnerstag, 3. Dezember, die Kirchstraße ab dem Gebäude Hausnummer 5 bis zur Marktstraße Gebäude Hausnummer 31 voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Mädchenschulstraße, Schlossgartenstraße und Mönchstraße…

Weiterlesen

Weitere Meldungen Alle Meldungen