Schwerpunkte

meldungen

„Gesund älter werden“

15.06.2021, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Für die Bewohner des Hauses ParcVital in Beuren und für interessierte Bürger fanden in der Akademie „Gesund älter werden“ der Walter-Zink-Stiftung in der Vergangenheit zahlreiche Vorträge statt. Dieses Angebot wurde durch den Lockdown leider ausgebremst. Informiert wurde darüber, wie man bis ins hohe Alter Gesundheit und Fitness erhalten kann Derzeit arbeitet Axel Vetter, der neue Projektleiter der Stiftung, am Programm für 2022 mit Schwerpunkten zur geistigen und körperlichen Auslastung und Prävention. Auch die AOK wird wieder interessante Vorträge beisteuern. Um den Bewohnern des Hauses und allen Freunden der Stiftung die Wartezeit zu verkürzen, hat sich die Stiftung etwas Besonderes einfallen lassen: Am Donnerstag, 17. Juni, von 15 bis 17 Uhr und am Samstag, 19. Juni, von 10 bis 12 Uhr verteilen Christina Zink und fleißige Helfer vor dem Haupteingang des ParcVital in Beuren 200 kleine Kräuterkörbe, die man auf dem Balkon halten oder auch zum Auspflanzen in den Garten mitnehmen kann. Dazu erhält jeder Besucher ein Infoblatt mit den geplanten Veranstaltungen 2022 und Kochrezepten für den Gebrauch der Kräuter. Es wird um die Einhaltung der Hygieneregeln gebeten – also mit Maske und Abstand.

In Planung sind für 2022 Kurse und Vorträge. Unter anderem zur körperlichen Auslastung Nordic Walking, Spaziergänge mit Yoga und Atemübungen, Spaziergänge mit dem Rollator, Yoga für Senioren und gemeinsame Ausflüge. Für die geistige Auslastung sind Buchvorstellungen, Theater, Konzerte, Spielnachmittage, Gedächtnisschulung Kurse zum sicheren Umgang mit Handy und Computer und präventive Vorträge zu medizinischen Themen, zu Ernährung und Kochkurse in Vorbereitung.

Tipps und Termine