meldungen

Für die Arbeit mit Geflüchteten

24.09.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). „Kulturbewusste Kommunikation – Weiterbildung für Ehrenamtliche in der Arbeit mit Geflüchteten“, darum geht es am Dienstag, 8. Oktober, von 19 bis 21.30 Uhr im Ökumenischen Gemeindehaus K2O, Stuttgarter Straße 91, in Oberensingen. Was ist im Zusammentreffen von Menschen verschiedener Kulturen bereichernd? Welche kulturellen Unterschiede lassen uns alles am liebsten hinschmeißen? Der Abend soll eine Schatzkiste an Themen und Methoden bieten, um nach Jahren intensiven ehrenamtlichen Engagements Inspirationen für den Blick aufs Erlebte und für die weitere Arbeit in interkulturellen Kontexten zu bekommen. Es geht unter anderem um die Unterschiede zwischen Kulturen und das Verstehen der Differenzen und um die Konstruktion von Ungleichheiten und Machtverhältnisse. Juliane Kautzsch, Mitbegründerin des Instituts für Kulturbewusste Kommunikation Kubekom, begleitet den Abend. Eine Anmeldung ist bis spätestens Donnerstag, 26. September, nötig bei der KEB Esslingen unter Telefon (07 11) 38 21 74 oder E-Mail info@keb-esslingen.de. Veranstalter sind neben der Katholischen Erwachsenenbildung die Awo (Arbeiterwohlfahrt), der Sozialdienst für Flüchtlinge Esslingen und das Evangelische Bildungswerk.

Tipps und Termine