Schwerpunkte

meldungen

Die Streuobstwiese im Glas genießen

10.06.2022, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN. Das Freilichtmuseum Beuren und das Schwäbische Streuobstparadies laden zu einem Genuss-Spaziergang über das Museumsgelände am Sonntag, 12. Juni, von 11 bis 17 Uhr ein. Beide Partner setzen sich für den Erhalt der Streuobstwiesen als einem Stück einzigartiger Kulturlandschaft ein, die sowohl wertvollen Lebensraum für Flora und Fauna bietet als auch Lieferant für schmackhaftes Obst ist. So wird es unter dem Motto „Die Streuobstwiese im Glas genießen“ zwischen den Originalgebäuden an vier Stationen flüssige Streuobstwiesen-Erzeugnisse im Glas zu verkosten und erwerben geben. Aus dem Landkreis Esslingen bietet die Familie Schweizer Frucht-Seccos mit und ohne Alkohol. Familie Haupt präsentiert ihre Genussprodukte vom Schönbuchrand. Im Sortiment des Betriebs aus dem Kreis Böblingen sind Destillate, Liköre, Glühseccos und Most. Urs Renninger aus Ditzingen im Landkreis Ludwigsburg bietet Naturcidre und Poirés aus regionaltypischen Apfel-, Birnen- und Quittensorten. Sabine März aus Nürtingen zeigt mit ihren Fruchtsaft-Kräutermischungen, wie aus kreativen Ideen innovative Geschmackserlebnisse werden. Das Schwäbische Streuobstparadies informiert über seine Arbeit.

Das Theater-Team des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren bringt am Sonntag außerdem die Geschichte der Jahre 1926 und 1927 anschaulich näher. Die kurzweiligen Theater-Szenen „Zwei Haushälften und ein Todesfall“ und „Die Schreinerfamilie Walz“ kreisen um die beiden Originalgebäude aus Ohmenhausen und Öschelbronn. la

Tipps und Termine