Schwerpunkte

Region

Zukunftsstrategie für Krankenhäuser

15.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Esslinger Rat beschließt Eckpunkte für Zusammenschluss

Im April hatte die große Mehrheit des Kreistags bereits die umfangreichen Eckpunkte für eine Unternehmenszusammenführung der Kreiskliniken Esslingen gGmbH und der Klinikum Esslingen GmbH beschlossen. Am Montag folgte jetzt der Esslinger Gemeinderat diesem Votum einstimmig und beschloss, die Kreiskliniken GmbH mit dem Klinikum der Stadt zusammenführen zu wollen.

ESSLINGEN. Auch der Esslinger Gemeinderat folgt damit der Gutachterempfehlung von Ernst & Young vom 22. Januar, die den Zusammenschluss auf der Grundlage des empfohlenen Modells III empfehlen, um die Bevölkerung im Landkreis mit qualitativ guten und ausreichenden Krankenhausleistungen zu versorgen und dabei einen nachhaltigen, wirtschaftlichen Betrieb sicherzustellen. Eine gemeinsame Arbeitsgruppe von Kreis und Stadt hatte die Eckpunkte für den Vertrag ausgehandelt. Damit stehen Stimmrechte, paritätische Besetzung des Aufsichtsrats, die Verantwortung der Geschäftsführung für die Umsetzung, Übernahme von Altschulden und künftige Verlustübernahmen fest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region