Schwerpunkte

Region

Zeitpunkt der Schulung ungünstig gewählt

29.09.2007 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angebote des Landkreises zur Suchtvorbeugung in Sportvereinen wegen mangelnder Teilnahme abgesagt Sportvereine nehmen Stellung

Vor gut einem Jahr wurde das Thema Suchtvorbeugung in Sportvereinen erstmals angesprochen. Nach der emotionalen Diskussion, die danach die unglückliche Äußerung eines Nürtinger Stadtrats auslöste, ist nun die zweite Runde eingeläutet. Seitens des Landratsamtes wurden den Vereinen mehrfach Angebote für Schulungen übermittelt, die jedoch mangels Beteiligung nicht stattfinden konnten.

Im Sozialausschuss des Kreistags im vergangenen November klagte Elke Klöß darüber, dass sie bei Feuerwehren, Sport- und Musikvereinen kaum jemanden für das Thema Suchtvorbeugung erreichen könne. Das bedrückt uns sehr, sagte die Beauftragte für Suchtprophylaxe in der Sitzung. Zu einer drastischeren Formulierung griff wenig später ein Nürtinger Stadtrat und löste damit hitzige Reaktionen bei den Sportvereinen aus, die sich zu Unrecht an den Pranger gestellt fühlten.

Verschiedene Informationsveranstaltungen im Juli dieses Jahres und ein Qualifizierungslehrgang im September, die Elke Klöß den Jugendleitern der Vereine anbot, mussten allerdings mangels Anmeldungen abgesagt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region