Schwerpunkte

Region

Winzerfest in Neuffen

18.09.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein buntes Programm erwartet am Wochenende viele Gäste

NEUFFEN (pm). Das Winzerfest in Neuffen rückt am Wochenende, 20. und 21. September, den Neuffener Täleswein wieder in den Mittelpunkt des Geschehens.

Aus früheren Zeiten kannte der Weinbau in Neuffen nur fünferlei Rebsorten. Der Rotwein war so rar, dass man ihn nur beim Kauf von einer entsprechenden Menge Weißwein ergattern konnte. Heute hat sich das Angebot erweitert. Mit zwölferlei Rebsorten in vielerlei Ausbaustufen von trocken bis fast lieblich, mit Schillerweinen oder als Barrique ausgebaut, eigenen Winzersekten aus Silvaner- und Kernertrauben, rotem und weißem Tälessecco, dem mit Gold gekürten Eiswein bis hin zum Tresterbrand hat die Weingärtnergenossenschaft ein breit gefächertes Angebot.

Bürgermeister Wolfgang Schmidt wird am Samstag gegen 18 Uhr das Winzerfest am Weinbrunnen unter Mitwirkung der Stadtkapelle Neuffen eröffnen. In Kellern und Lauben rund um den Kelterplatz und vor der Martinskirche bereiten sich die örtlichen Vereine und verschiedene Gastronomen auf die Besucher vor. Ein vielfältiges Angebot aus schwäbischer und internationaler Küche will die Gaumen verwöhnen, Weine aus heimischem Weinberg werden gereicht.

Als besondere Gaudi darf man wieder die „Wengerter-Spiele“ ansehen. Gruppen wetteifern am Samstag und am Sonntag auf dem Kelterplatz bei den traditionellen Winzerspielen um die Gunst der Zuschauer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region