Region

Wie viel Platz für Kinder wird gebraucht?

17.10.2019 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Neckartailfinger Gemeinderat wurde über die Kinderbetreuung, Computer und Parkplätze diskutiert

Wie viel zusätzliche Kapazität braucht die Gemeinde Neckartailfingen für die ausreichende Versorgung mit Kinderbetreuungsplätzen? Diese Frage beschäftigte am Dienstagabend Gemeinderäte und die Verwaltung. Es wurde in Frage gestellt, ob die vorgestellte Erweiterung des Kindergartens Liebenaustraße dem künftigen Bedarf an Plätzen Genüge trägt.

NECKARTAILFINGEN. Architekt Andreas Kommritz hatte im Auftrag der Gemeinde Neckartailfingen zwei Varianten weiterer Kapazitäten an Kinderbetreuungsplätzen erarbeitet. Dabei wurde dem Vorschlag der Verwaltung, den bestehenden Kindergarten Liebenaustraße auszubauen, gefolgt. Die Gemeindeverwaltung schlug vor, zu den bestehenden beiden Gruppen nochmals zwei weitere identische zu errichten, die für eine Ganztagsbetreuung ausgelegt sind. Damit würden dort nach der Erweiterung insgesamt 70 Kinder (20 U3, 50 Ü3) Platz finden.

Die Gemeinderäte stellten in Frage, ob die zusätzlichen 35 Plätze für den künftigen Bedarf ausreichen. Die Gemeinderäte Sebastian Kurz und Karl Lorch regten ein Gutachten für die kommende Kindergartenplatzplanung an. Felix Bauer plädierte für den Bau von drei bis vier, anstelle der geplanten zwei Gruppen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region