Schwerpunkte

Region

„Wie kann man so etwas tun?“

09.01.2021 05:30, Von Gabriele Böhm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zehn Jahre hat Markku Lanki ehrenamtlich Loipen in den Schnee gezogen. Der Vandalismus hat ihn nun an seine Grenzen gebracht

RÖMERSTEIN. Endlich Schnee auf der Alb, endlich Wintersport. Um Gleichgesinnten eine Freude zu machen, hat Ski-Langläufer Markku Lanki zehn Jahre lang die Loipen um Grabenstetten gespurt. Doch nachdem sie immer wieder zerstört wurden, hat der gebürtige Finne sein Ehrenamt niedergelegt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region