Schwerpunkte

Region

Wasserstoffautos für Straßenmeisterei des Kreises

02.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Landkreise Esslingen und Göppingen bekommen Zuschüsse vom Bund für emissionsfreie und damit klimaneutrale Fahrzeuge. Sie sollen in den Straßenmeistereien zum Einsatz kommen.

Der Landkreis Esslingen hat für das Projekt „Emissionsfreie Straßenmeisterei“ nun die Förderung des Bundes in Höhe von 388 500 Euro erhalten. Damit werden zwei Brennstoffzellen-Fahrzeuge für die Straßenmeistereien beschafft.

Der Aufbau der beiden Betriebsdienstfahrzeuge für die Straßenmeistereien im Landkreis Esslingen und Göppingen ist bereits in vollem Gange, nun ist im Landratsamt Esslingen die Urkunde für einen Zuwendungsbescheid durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Höhe von 388 500 Euro eingegangen.

Die Förderung erhält der Landkreis für sein Projekt „Emissionsfreie Straßenmeisterei“ im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.

Das Projekt ist ein Teilprojekt des Projektes „H2Rivers“ der Metropolregion Rhein-Neckar. Steffen Bilger, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, hatte die Förderbescheide bei einer Veranstaltung Ende Juni in Ludwigshafen übergeben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit