Region

Wald steht gut da

18.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Forstbetriebsplan wurde präsentiert – Trockenheit überstanden

FRICKENHAUSEN (aw). Revierleiter Ralf Schuster aus Neuffen stellte dem Frickenhäuser Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag den Betriebsplan für den Gemeindewald vor. 46 200 Euro werden ausgegeben werden, vor allem für die sogenannte Ernte von Forsterzeugnissen muss das Geld ausgegeben werden, dafür müssen 30 000 Euro aufgebracht werden. Dieser Posten erbringt aber auch satte Einnahmen. Im Plan wird von Einnahmen aus dem Verkauf von Holz in Höhe von 53 910 Euro ausgegangen. Damit würde sich ein Plus von 7710 Euro ergeben. Doch Schuster glaubt an noch größere Gewinne. „Der Holzmarkt ist gerade fast nicht zu halten“, sagt der Forstexperte. Die Nachfrage zieht stetig an, das tun dann natürlich auch die Preise. Vor allem Fichte sei gefragt. Auch Brennholz verkaufe sich gut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

100 Teddybären im Rettungsdienst

Die Firma Zeus Zeitarbeit aus Reutlingen spendete dem Malteser Rettungsdienst im Landkreis Esslingen 100 Teddybären im Wert von 1000 Euro. Dabei sind die Stofftiere für die Kinder nicht einfach nur ein Spielzeug, sondern ein wichtiger Trostspender. In medizinischen Notfallsituationen können sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region