Schwerpunkte

Region

Vorerst keine weitere E-Ladesäule in Wolfschlugen

15.10.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat Wolfschlugen lehnt mehrheitlich das Angebot der FairEnergie zum Ausbau der öffentlichen Elektromobilität ab.

WOLFSCHLUGEN. Vor einiger Zeit hatte der Wolfschlüger Gemeinderat schon einmal ein Angebot der FairEnergie, einem Tochterunternehmen der Stadtwerke Reutlingen, abgelehnt. Der Energieversorger wollte im Zuge der Gas-, Wasser- und Glasfaserbauarbeiten gleich einen weiteren Ladesäulenstandort für Elektroautos an den öffentlichen Parkplätzen im Franz-Lehar-Weg errichten. Die Räte hatten mit der Absage zugleich ein Gesamtkonzept für E-Mobilität für die Gemeinde eingefordert. Die Gemeindeverwaltung hat daraufhin eigene Überlegungen angestellt, wo sinnvolle Standorte für E-Ladesäulen sein könnten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit