Schwerpunkte

Region

Vom Sichverlieren und Gefundenwerden

24.12.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Die Gospel-Weihnacht in der Neuffener Martinskirche war einmal mehr ein beeindruckendes Erlebnis

Sicher, man kann Gospel technisch perfekt zur Aufführung gelangen lassen. Das kann toll klingen. Aber es geht nicht unter die Haut. Es fehlt dennoch was. Nämlich das, was man am Samstag in der Neuffener Martinskirche dank Dirk Raufeisen und The Presence erlebte: Brillante Künstler, die einen nicht nur mit Musik begeistern, sondern auch mit der Botschaft, die dahintersteht.

Zwei derer, die die Gospel-Weihnacht in Neuffen Mal um Mal zum Erlebnis machen: Dirk Raufeisen (am E-Piano) und Tommie Harris. Foto: Gauß
Zwei derer, die die Gospel-Weihnacht in Neuffen Mal um Mal zum Erlebnis machen: Dirk Raufeisen (am E-Piano) und Tommie Harris. Foto: Gauß

Die Gospel-Weihnacht, die einmal mehr dank der Unterstützung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen möglich wurde, ließ wohl auch diesmal keinen kalt, sondern erfüllte die Menschen mit dem, was den echten Zauber der Weihnacht ausmacht: Nicht rastlose Hektik bei unzähligen Weihnachtsfeiern oder der Suche nach Geschenken, sondern die Begegnung mit der eigenen Sehnsucht nach Anerkennung und einem grenzen- und bedingungslosen Ja zu einem.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region