Schwerpunkte

Region

Vom Opa missbraucht?

24.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Wegen schweren sexuellen Missbrauchs ist am Mittwoch Haftbefehl gegen einen Mann aus Wendlingen erlassen worden. Der 59-Jährige steht im dringenden Verdacht, seine 13-jährige Enkelin über längere Zeit schwer sexuell missbraucht zu haben.

Nach bisherigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei muss davon ausgegangen werden, dass der Tatverdächtige von November 2003 bis Weihnachten 2006 das jetzt 13-jährige Mädchen in vielen Fällen sexuell missbraucht hat. Die Taten geschahen bei den regelmäßigen Besuchen der Enkelin im Haus ihres Großvaters in Wendlingen. Die Schülerin hatte sich dann schließlich ihrer Mutter offenbart, die daraufhin Anzeige bei der Kriminalpolizei erstattet hat. Der bisher nicht polizeibekannte 59-Jährige wurde am Mittwoch festgenommen und noch am selben Tag dem Haftrichter beim Amtsgericht Nürtingen vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Tatverdächtige hat ein Teilgeständnis abgelegt. Der 59-Jährige wurde zunächst in ein Vollzugskrankenhaus gebracht, da Suizidgefahr besteht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Region