Schwerpunkte

Region

Vereine wollen Backhäuser in Beuren nutzen

03.04.2021 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beurener Gemeinderat beschließt neue Benutzungsordnung

BEUREN. In den vergangenen Wochen hat die Gemeindeverwaltung in Beuren vermehrt Anfragen von Vereinen bekommen, die eines der zwei Backhäuser in Beuren und Balzholz zum Backen mit anschließendem Verkauf der Backwaren nutzen wollen. „Es wurde oft gefragt, ob Vereine, Kindergärten oder Schulklassen auch backen dürfen“, erläuterte Bürgermeister Daniel Gluiber in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Für diesen Fall sah die bisherige Benutzungsordnung keine Regelung vor. „Man musste jedes Mal Sonderregelungen machen.“ Daher hat die Verwaltung dem Gemeinderat eine aktualisierte Benutzungsordnung vorgelegt, die auch eine moderate Erhöhung der Entgelte umfasst. Der Gemeinderat stimmte der Neufassung einhellig zu.

Nun darf das Backhaus einmal pro Monat für den Verkauf durch öffentliche Einrichtungen, Institutionen und gemeinnützige Vereine aus Beuren genutzt werden. Jeder Verein darf maximal an zwei Tagen im Jahr in einem Backhaus aktiv sein. „Privatpersonen dürfen das Backhaus nicht nutzen“, erklärte Gluiber. Für die Benutzung der Einrichtung fallen als Entgelt künftig für das Backhaus in der Hauptstraße acht Euro und für das Backhaus in Balzholz sieben Euro an. Für das Backen mit anschließendem Verkauf werden 15 Euro fällig.

Region