Schwerpunkte

Region

Totes Holz sorgt für Sturm im Rat

02.07.2005 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Diskussion um Baumpflegeaktion eskaliert - Birken an der Schule sollen fallen - Solaranlage kommt

ALTENRIET. Knatsch im Altenrieter Gemeinderat: Bei der Auftragsvergabe für die Baumpflegeaktion im Bereich Sportplatz und Parkplatz gerieten sich am Donnerstagabend einige Ratsmitglieder heftig in die Haare.

Schon bei der ersten Beratung des Themas vor rund einem Monat hatte es im Rat Verstimmungen gegeben. Grund: Nach einer Ausschreibung für die notwendigen Fällungen und die Totholzentfernung war Gemeinderatsmitglied Wolfgang Schendzielorz von der Altenrieter Liste auf den Revierförster zugegangen, um ein Alternativangebot einzuholen. Um dem Forstamt ein Angebot zu ermöglichen, hatte das Gremium das Thema nochmals vertagt.

Nun liegt die Offerte auf dem Tisch. Allerdings könne das Forstamt nicht die Totholzentfernung mittels Seilklettertechnik ausführen, berichtete Bürgermeister Bernd Müller. Doch gerade die liegt dem Schultes besonders am Herzen - vor allem im Bereich des Parkplatzes: „Wenn hier ein Ast runterkracht und ein Fahrzeug beschädigt, muss die Gemeinde haften“, betonte er. Er schlug deshalb vor, die Totholzentfernung wie geplant vom Spezialisten ausführen zu lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region