Schwerpunkte

Region

Stelle für Mobile Jugendarbeit in Neckartenzlingen

30.06.2022 05:30, Von Gabriele Böhm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Gemeinderat in Neckartenzlingen stimmt der Finanzierung zu.

NECKARTENZLINGEN. Der Gemeinderat hat einstimmig die Schaffung einer Stelle für die Mobile Jugendarbeit bewilligt. Diese wird im Haushaltsplan 2023 berücksichtigt und soll auch nach dem Ende der Förderzeit am 31. Dezember 2022 weiter von der Gemeinde finanziert werden. Aktuell gibt es eine 100-Prozent-Förderung durch das Land im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“.

Die Anstellung erfolgt über den Kreisjugendring Esslingen, die Personalkosten betragen rund 75 000 Euro jährlich. Die Stelle soll unbefristet ausgeschrieben werden. „Die Gewinnung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist bei befristeten Arbeitsverträgen nahezu aussichtslos“, sagte Bürgermeisterin Melanie Braun. Zudem könne nur durch Beständigkeit Vertrauen zu den Jugendlichen aufgebaut werden.

Es gibt bereits eine potenzielle Bewerberin. „Als Gemeinde wollen wir uns um die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, insbesondere auch mit geringem Sozialstatus und teilweise schwierigen Lebensbedingungen, kümmern“, so Braun. Die Pandemie habe Vandalismus, Gewalt, soziale und digitale Ungleichheiten deutlich spürbar verschärft. Insbesondere als großer Schulstandort müsse die Gemeinde entgegenwirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit