Schwerpunkte

Region

So geht es mit dem Breitband im Kreis Esslingen voran

24.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Breitbandausbau ist laut Landrat Heinz Eininger auf einem guten Weg: Glasfaseranschluss für 7,4 Prozent der Einwohner, eine Verdreifachung seit 2019. Erste Förderausschreibung steht vor dem Abschluss. Kooperationen zwischen Stadtwerken und Deutscher Telekom sind auf dem Weg.

Dieses Jahr hat sich der Breitbandausbau im Landkreis Esslingen rasant weiterentwickelt. Bei einer digitalen Verbandsversammlung des Zweckverbandes Breitbandversorgung zogen der Verbandsvorsitzende Landrat Heinz Eininger sowie die Vertreter der Telekom eine positive Bilanz. „Wir konnten unsere Ausbauquote bei der Breitbandversorgung dieses Jahr verdoppeln und im Vergleich zu 2019 nahezu verdreifachen. Bis zum Jahresende können 7,4 Prozent der Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis einen Glasfaseranschluss nutzen“, so kommentiert Landrat Heinz Eininger als Verbandsvorsitzender des Zweckverbands Breitbandversorgung die Zahlen.

Allein im ersten Halbjahr 2021 konnte die Anzahl der Glasfaseranschlüsse von 12 793 auf 18 311 gesteigert werden. Insgesamt sind dieses Jahr mehr als 12 500 neue Glasfaseranschlüsse hinzugekommen. Dafür hat die Telekom über 93 Kilometer Glasfaser verlegt. Die Zahl der verfügbaren Glasfaseranschlüsse im Landkreis steigt damit auf insgesamt deutlich über 31 000.

Versorgungslücken sollen nach und nach geschlossen werden


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit