Schwerpunkte

Region

Schutzmasken „made in Wolfschlugen“

02.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gemeinde stellt das Material, Ehrenamtliche nähen – Schon über 120 Masken fertig

Gabi Leuchte-Henzler vom Kinder- und Jugendhaus (links), Bürgermeister Ruckh und Nicole Lorenz präsentieren die ersten Prototypen der Masken „made in Wolfschlugen“. Foto: Greher
Gabi Leuchte-Henzler vom Kinder- und Jugendhaus (links), Bürgermeister Ruckh und Nicole Lorenz präsentieren die ersten Prototypen der Masken „made in Wolfschlugen“. Foto: Greher

WOLFSCHLUGEN (ge). Auch in der Fildergemeinde wird derzeit alles mobilisiert, um die Zeit in der Corona-Krise gut zu überstehen. So wurde beispielsweise von den Kirchengemeinden und der Gemeindeverwaltung eine Hilfsaktion für besonders hilfsbedürftige Mitbürger ins Leben gerufen. Das Projekt trägt den Titel Fuereinander-da@wolfschlugen.de. Bereits 50 ehrenamtliche Helfer machen bei diesem Projekt mit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region