Schwerpunkte

Region

Schlaitdorf erfreut sich guter Finanzlage

20.10.2021 05:30, Von Gabriele Böhm — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Gemeinderat wurde der Jahresabschluss 2020 vorgestellt. Unter anderem Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer sorgen für ein Plus in der Kasse. Die Abwassergebühren erhöhen sich um sechs Cent pro Kubikmeter.

SCHLAITDORF. „Wir können uns schon ein neues Auto kaufen, aber keinen Ferrari oder Maybach“, veranschaulichte Bürgermeister Sascha Richter die Schlaitdorfer Haushaltslage. Bei der Gemeinderatssitzung am Montag wurde der Jahresabschluss 2020 vorgestellt. Da Verbandskämmerer Michael Castro erkrankt und seine Stellvertreterin im Urlaub war, stellte Richter die Zahlen selbst vor.

Die Ergebnisrechnung schließt mit einem positiven ordentlichen Gesamtergebnis von rund 650 000 Euro ab, rund 927 000 Euro besser als geplant. Das „überaus positive“ Bild auf der Ertragsseite sei, so Richter, auf pandemiebedingte Zuweisungen und Zuschüsse vom Land sowie Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer zurückzuführen. Auch habe man im Frühjahr 2020 beschlossen, wegen der Unsicherheiten in Coronazeiten nur zwingend notwendige Ausgaben zu tätigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit