Schwerpunkte

Region

Renata Alt ist Berichterstatterin

03.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingen FDP-Abgeordnete ist Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

(pm) Der Auswärtige Ausschuss des Deutschen Bundestages hat sich am Mittwoch mit seinen 45 Mitgliedern konstituiert. Die Nürtinger Bundestagsabgeordnete Renata Alt (FDP) wird dabei als Berichterstatterin ihrer Fraktion für die strategisch wichtigen Regionen Russland, Mittel- und Osteuropa sowie Balkan zuständig sein.

Russland war am Donnerstag bereits zentrales Thema einer Parlamentsdebatte. In einem entsprechenden Antrag forderte die Fraktion Die Linke eine Beendigung der Sanktionen gegen das Land. Renata Alt sagte dazu: „Eine schrittweise Lockerung der Sanktionen kann es nur bei Umsetzung des Minsker Abkommens und der Beendigung der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim geben. Allerdings können wir uns nicht in endlose Sanktionsstufen verlieren. Wir werden Stabilität in Osteuropa nicht ohne, sondern nur mit Russland erreichen. Als Erben Hans-Dietrich Genschers stehen wir Freie Demokraten deshalb für einen konstruktiven Dialog – gerade in schwierigen Zeiten.“ Der Antrag wurde anschließend in den Auswärtigen Ausschuss überwiesen, wo die Beratungen in den kommenden Monaten fortgesetzt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit